Quick-Navigator:
Suche:
StartseitePlanen - Bauen - Wohnen > Bodenrichtwerte 

Bodenrichtwerte

Nach der Hessischen Durchführungsverordnung zum Baugesetzbuch sollen Bodenrichtwerte mindestens zum 01. Januar eines jeden geraden Kalenderjahres bestimmt werden. Im Bereich des Amtes für Bodenmanagement Heppenheim werden die Bodenrichtwerte zur Verbesserung der Markttransparenz jährlich ermittelt.

Bodenrichtwerte sind durchschnittliche Lagewerte für den Boden unter Berücksichtigung des unterschiedlichen Entwicklungszustandes, die für jedes Gemeindegebiet auf der Grundlage der Kaufpreissammlung ermittelt werden. Das Ergebnis wird ortsüblich in der jeweiligen Gemeinde bzw. Stadt bekannt gegeben.

Der Käufer oder Verkäufer eines Grundstücks hat es in der Praxis nicht leicht, den Wert eines Grundstücks einzuschätzen. Bei Dingen des täglichen Bedarfs kann man sich zum Beispiel als Käufer in mehreren Geschäften über Angebot und Preis informieren. Bei Grundstücken ist dies nicht so einfach, an den Grundstücken sind keine Preisschilder angebracht, Angebote von Maklern und Zeitungsinserate geben nicht immer die gewünschte Information, häufig werden auch gerade keine Grundstücke im ausgesuchten Wohngebiet angeboten.

Deshalb schreibt das Baugesetzbuch die Bestimmung von Bodenrichtwerten vor. Sie sollen den Grundstücksmarkt transparent machen. Käufer und Verkäufer sowie andere Interessenten können sich daran orientieren.

Da der Gutachterausschuss alle Kaufverträge erhält, ist er am besten dazu geeignet, als unabhängiges Gremium die Richtwerte aus den gezahlten Kaufpreisen abzuleiten; diese Bodenrichtwerte spiegeln also das echte Marktgeschehen wieder.

Fast immer werden Richtwerte für verschiedene Grundstückstypen bestimmt: Wohnbauflächen, Mischgebietsflächen, gewerbliche Flächen und landwirtschaftliche Flächen.

Das Wort "Richtwert" könnte darauf schließen lassen, dass sich die Marktbeteiligten an diesen Grundstückswert zu halten haben. Dies ist aber nicht der Fall. Den Grundstückspreis gestalten letztendlich der Käufer und Verkäufer ganz allein, der Grundstücksmarkt unterliegt hier voll und ganz dem "freien Spiel der Marktbeteiligten". Jeder kann die Bodenrichtwertkarten einsehen bzw. käuflich erwerben und telefonische oder schriftliche Auskünfte sowie zusätzliche Erläuterungen erhalten.


Auskünfte aus der Bodenrichtwertkarte werden vom "Amt für Bodenmanagement Heppenheim" erteilt.


Ansprechpartner

Manfred Albat
Fachdienstleitung III.3
Liegenschaften und Wirtschaftsförderung
E-Mail: m.albat@raunheim.de
Telefon: 06142 / 402-238




© Stadt Raunheim | Sitemap

Stadt Raunheim
Am Stadtzentrum 1 | 65479 Raunheim | Tel.: 0 61 42 / 40 20 | info@raunheim.de