Quick-Navigator:
Suche:

Stadtplan


StartseiteFreizeit und Tourismus > Fotos zum Thema Kindheit damals in Raunheim gesucht 

Fotos zum Thema "Kindheit damals in Raunheim" gesucht

Heimatverein und Stadtverwaltung bitten Bevölkerung um Mitarbeit

Kindern einen altersgemäßen Zugang zur Dauerausstellung des Heimatmuseums und zur Vergangenheit ihrer Heimatstadt zu ermöglichen, zählt zu einem der wichtigen Bausteine seit der Wiedereröffnung Ende 2016. Nina Finkernagel ist seitens der Stadtverwaltung für das Museum zuständig, wozu auch die Kooperation mit Kindertagesstätten und Schulen zählt. "Etliche Kinder haben bereits den Wunsch geäußert, dass sie gerne über alte Fotos erfahren möchten, wie das Leben für Kinder früher in Raunheim war."
Dadurch sei die Idee entstanden, einen Aufruf an die Bevölkerung zu starten, um auf diesem Weg Fotografien zu erhalten, die zeigen, wie die frühere Lebenswirklichkeit für Raunheimer Kinder aussah. Alle Bürgerinnen und Bürger sind deshalb von Seiten des Heimatvereins und der Stadtverwaltung eingeladen, ihr "Familienarchiv" zu durchforsten, ob noch alte Fotografien erhalten sind. Einblicke in die Kindheit der Großeltern- und Urgroßelterngeneration oder vielleicht sogar noch weiter zurückreichender Generationen werden dadurch auch für die jüngsten Besucher des Heimatmuseums möglich sein.
"Es können sowohl Fotos von Kindern aus dem privaten Raum als auch von ihnen an öffentlichen Orten in Raunheim eingesandt werden", wünscht sich Nina Finkernagel. Die Fotos werden digitalisiert, damit die Museumsbesucher sie über die Medienstationen als Fotostrecke anschauen können. Der Heimatverein hat künftig als Großprojekt vor, sowohl Dokumente aus dem eigenen Museumsarchiv als auch historisch relevante Unterlagen aus Privatbesitz einzuscannen, um sie auf diesem Weg über das Internet der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Wer sich an der Aktion beteiligen möchte, ist herzlich eingeladen, die Fotografien mit entsprechenden Hintergrundinformationen im Rathaus abzugeben. Nachdem sie digitalisiert wurden, erhalten die Eigentümer sie selbstverständlich wieder zurück.
Als Ansprechpartnerin ist Nina Finkernagel unter der Telefonnummer 402-176 donnerstags- und freitagsvormittags zu erreichen. Nach vorheriger Terminabsprache können die Fotos auch gerne persönlich abgegeben werden.




© Stadt Raunheim | Sitemap

Stadt Raunheim
Am Stadtzentrum 1 | 65479 Raunheim | Tel.: 0 61 42 / 40 20 | info@raunheim.de