Quick-Navigator:
Suche:

Stadtplan


Abfallgebühren

Seit dem 1.1.2016 übernimmt der Städteservice Raunheim-Rüsselsheim AöR die Aufgaben der Abfallbeseitigung in interkommunaler Zusammenarbeit der Städte Raunheim und Rüsselsheim.


Sie können die Höhe der anfallenden Abfallgebühren selbst beeinflussen. Je sorgsamer und genauer Sie Abfall trennen oder ihn gar vermeiden, desto weniger Restmüll fällt an. Das reduziert die Abfallgebühren. Denn die Entsorgung des Restmülls ist besonders kostenintensiv.
Nachstehend finden Sie eine Übersicht über die wichtigsten Gebühren. Detaillierter sind die Informationen in der Abfallgebührensatzung zusammengefasst.

Die Abfallgebühr wird nach dem Volumen des Restmüllbehälters berechnet, der jedem anschlusspflichtigen Grundstück zur Verfügung gestellt wird.
 
Restmüllbehälter-
größe in Liter
Abfallgebühr bei 14-tägiger Entleerung
Abfallgebühr bei wöchentl. Entleerung
Abfallgebühr bei zweimal wöchentlicher Entleerung
80
172,22 €/Jahr
 
 
120
258,34 €/Jahr
516,67 €/Jahr
 
240
516,67 €/Jahr
1.033,34 €/Jahr
 
1.100
2.368,08 €/Jahr
4.736,16 €/Jahr
9.472,32 €/Jahr

Die Zuteilung der Restmüllbehälter auf die Grundstücke erfolgt nach Bedarf. Pro Bewohner und Woche wird ein Behältervolumen von 25 Liter für den Restmüll in Ansatz gebracht.

 
Mehrbedarf an Bio- und Papiertonnen
Wenn Sie als Grundstückseigentümer zusätzliche, über die Regelausstattung hinausgehende Bio- und Papiertonnen wünschen, sind diese gebührenpflichtig. Für die Aufstellung einer zweiten Papier- und/oder Biotonne werden folgende zusätzlichen Gebühren erhoben:
 
a) Für Papierbehälter bei Zuteilung von einem
120 Liter Behälter
11,52 €/Jahr
bei 14-tägiger Leerung
240 Liter Behälter
23,04 €/Jahr
bei 14-tägiger Leerung
1.100 Liter Behälter
106,56 €/Jahr
bei 14-tägiger Leerung
1.100 Liter Behälter
213,12 €/Jahr
bei wöchentlicher Leerung

b) Für Bioabfallbehälter bei Zuteilung von einem
120 Liter Behälter
128,16 €/Jahr
bei Entleerung gemäß § 4 Abs. 2 AbfS
240 Liter Behälter
256,32 €/Jahr
bei Entleerung gemäß § 4 Abs. 2 AbfS

Befreiung von der Biotonne
Grundsätzlich ist jedes Grundstück mit einer Biotonne auszustatten. Als Grundstückseigner können Sie einen Antrag auf Befreiung von diesem Anschlusszwang stellen. Der Antrag ist formlos beim Städteservice Raunheim-Rüsselsheim AöR einzureichen. Die Gebühr dafür beträgt 50 Euro.
Dies sind die Voraussetzungen für die Befreiung:
  • alle auf dem Grundstück anfallenden kompostierbaren Abfälle müssen ordnungsgemäß und schadlos selbst verwertet werden
  • für die Ausbringung des Komposts ist eine eigene gärtnerisch oder landwirtschaftlich genutzte Fläche von 25 Quadratmeter pro Grundstücksbewohner vorhanden.
Sind diese Voraussetzungen gegeben, erteilen die Stadtwerke eine auf drei Jahre befristete Befreiung.

 
Laubtonne
Für die Aufstellung einer Laubtonne (1.100 Liter) wird eine Jahresgebühr von 1.177,92 Euro erhoben.

 
Restmüll
Restmüll kann auch auf dem Wertstoffhof angeliefert werden. Die Anlieferung ist gebührenpflichtig: Je Abfallsack (bis 80 Liter) sind 7,20 Euro zu zahlen.



Melanie Sulik
Städteservice Raunheim-Rüsselsheim AöR
Servicebereich Raunheim
E-Mail: m.sulik@staedteservice.de
Telefon: 06142 / 83 28 00




© Stadt Raunheim | Sitemap

Stadt Raunheim
Am Stadtzentrum 1 | 65479 Raunheim | Tel.: 0 61 42 / 40 20 | info@raunheim.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung