Quick-Navigator:
Suche:

Stadtplan


StartseiteDatenschutz > Entsiegelungsmaßnahmen 

Entsiegelungsmaßnahmen

Unter Entsiegelungsmaßnahmen versteht man Maßnahmen um bebaute Flächen auf Grundstücken von Bebauung oder Versiegelung durch Pflaster/Asphalt zu befreien. Das heißt, die bebaute Fläche wird aufgerissen, um den Untergrund wieder für Niederschlagswasser freizugeben.

Bei entsiegelten Flächen kann das Regenwasser, welches auf dieser Fläche niedergeht, direkt in das Grundwasser geleitet. Es entstehen also keine Abwasserkosten für die Einleitung in das Kanalsystem die vom Eigentümer zu tragen sind. Wenn aber Flächen, zum Beispiel mit einer Terassenfläche oder einem Häuschen bebaut sind, wird dieses Niederschlagswasser in das Kanalsystem eingebracht. Hierfür entstehen Kosten die vom Eigentümer mit den Abschlagszahlungen entrichtet werden müssen.


Doreen Conrad
Stadtwerke Raunheim
Zentrale Service-Einheit Rechnungswesen
E-Mail: d.conrad@raunheim.de
Telefon: 06142 / 942 931 - 277


Monika Krauß
Stadtwerke Raunheim
Zentrale Service-Einheit Rechnungswesen
E-Mail: m.krauss@raunheim.de
Telefon: 06142 / 942 931 - 208


Frank Schoßtag
Stadtwerke Raunheim
Zentrale Service-Einheit Rechnungswesen
E-Mail: f.schosstag@raunheim.de
Telefon: 06142 / 942 931 - 136




© Stadt Raunheim | Sitemap

Stadt Raunheim
Am Stadtzentrum 1 | 65479 Raunheim | Tel.: 0 61 42 / 40 20 | info@raunheim.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung