Quick-Navigator:
Suche:
StartseiteRathaus / BürgerserviceBürgerservice > Neu-Gestaltung der Unterführung der Buxbaum-Allee wird vollendet 

Neu-Gestaltung der Unterführung der Buxbaum-Allee wird vollendet


Interkommunales Projekt startet Ende März




Die Unterführung in der Ludwig-Buxbaum-Allee soll in neuem Glanz erstrahlen. Nachdem die Wände im letzten Jahr bereits grundgereinigt, zart gelb grundiert und mit einer Anti-Graffiti-Versiegelung gestrichen wurden, soll nun die künstlerische Gestaltung erfolgen.

Schülerinnen und Schüler des Kunstleistungskurses der Gustav-Heinemann-Schule Rüsselsheim stehen schon seit dem letzten Jahr dafür in den Startlöchern. Die Entwürfe für die Gestaltung mussten jedoch zunächst die städtischen Gremien durchlaufen. Gewünscht wurden Motive, die sich an den Merkmalen, die die Stadt in besonderer Weise ausmachen und die Stadtentwicklung maßgeblich prägten oder prägen, orientieren. So finden sich in den Gestaltungsvorlagen unter anderem die Brücke am Anschluss Ost, der Drachenkopf des Spielplatzes An der Lache, Gebäudezeichnungen des alten Resart-Ihm-Gebäudes, die Silhouette der Ölhafenbrücke und vieles mehr. Die Motive wurden durch die Agentur Artmos4 aus Offenbach erarbeitet, die auch die gestalterische Umsetzung mit den Schülerinnen und Schülern übernimmt.

Neben den Schülerinnen und Schülern aus Rüsselsheim werden auch Anne-Frank-Schüler/innen an dem Projekt beteiligt sein. Zunächst wird in einem Workshop erarbeitet, welche Bedeutung die ausgewählten Motive in bzw. für Raunheim haben. Die Schülerinnen und Schüler werden dann die Techniken, mit der die Motive auf die Wand gebracht werden, erlernen.

Vom 25. März bis voraussichtlich 10. April werden die Arbeiten durchgeführt. Anders als ursprünglich vorgesehen werden die Wände auf beiden Seiten der Unterführung gestaltet. Um das Ensemble zu vervollständigen, erhält die am südlichen Ende der Unterführung befindliche Verteilerstation ebenfalls eine künstlerische Bemalung.

"Es ist schön, dass die schon lange vorgesehen Gestaltung endlich umgesetzt werden kann. So können die Bürgerinnen und Bürger von Raunheim schon in diesem Frühjahr die entstandenen Kunstwerke betrachten und genießen" ergänzt Kerstin Mohr, federführende Fachbereichsleiterin.

Die Fahrbahnen durch die Ludwig-Buxbaum-Unterführung werden für die Zeit der Arbeiten in beide Fahrtrichtungen weiter befahrbar sein. Die Fahrbahnen werden jedoch verengt, so dass durch eine entsprechende Beschilderung die Vorfahrtsregelung gewährleistet ist. Wir danken den Verkehrsteilnehmern für die Rücksichtnahme.




© Stadt Raunheim | Sitemap

Stadt Raunheim
Am Stadtzentrum 1 | 65479 Raunheim | Tel.: 0 61 42 / 40 20 | info@raunheim.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung