Quick-Navigator:
Suche:

Sanieren mit Köpfchen

Die interkommunale Energieberatung des Städtetrios Rüsselsheim, Raunheim und Kelsterbach lädt am 28. Mai um 18 Uhr herzlich zu dem informativen Fachvortrag "Sanieren mit Köpfchen" ein. Die kostenlose Veranstaltung findet im Bürgersaal Raunheim statt. Diplom-Ingenieur Jörg Sennewald, der die Energieberatung der "Drei gewinnt"-Gemeinden im Auftrag der NH ProjektStadt federführend betreut, wird an diesem Abend viele spannende Aspekte einer energetischen Modernisierung näher beleuchten.

"Die Menschen möchten wissen, wie sie bei einem Sanierungsvorhaben am sinnvollsten vorgehen.
Was mache ich wann?
Wie bauen die unterschiedlichen Maßnahmen aufeinander auf?
Wie beantrage ich eigentlich Fördergelder?
Es gibt tausend Fragen zu diesem Thema", weiß Sennewald, der am 28. Mai unter anderem auch über die aktuellen Neuerungen bei den KfW Fördersätzen berichten wird.

Sennewald, der großen Wert auf Verständlichkeit und Praxisbezug legt, wird seine Ausführungen anhand von Fallbeispielen erklären und auch das Thema Schallschutz mit einbeziehen. Ganz wichtig ist ihm, die Bürger dafür zu sensibilisieren, dass der richtige Zeitpunkt einer energetischen Sanierungsmaßnahme entscheidend ist. "Nicht alles, was theoretisch machbar ist, ist auch zu jedem Zeitpunkt sinnvoll und wirtschaftlich. Man muss genau überlegen, sich von unabhängiger Stelle Rat einholen und sollte auf keinem Fall jedem Trend blind hinterherlaufen", mahnt der Energieexperte.

Und noch etwas gibt er zu Bedenken. In Zeiten eines niedrigen Kapitalmarktniveaus, wie wir sie derzeit erleben, kann eine energetische Sanierung auch eine sinnvolle Alternative zur Geldanlage sein. "25 Jahre Amortisationszeit beispielsweise - das klingt zunächst nicht sehr überzeugend. Und doch können hier gut und gern 2,5 % Rendite erzielt werden. Danach suchen Sie auf dem Kapitalmarkt derzeit lange", meint Sennewald.

Wie immer gilt: Man sollte sich zunächst umfassend informieren, die eigene Situation genau analysieren und sich Expertenrat einholen, bevor man mit der energetischen Sanierung beginnt. Der Fachvortrag am 28. Mai um 18 Uhr bietet hierzu die beste Gelegenheit. Zumal Gäste und Referent im Anschluss an den Vortrag auch Gelegenheit haben, sich im Gespräch miteinander direkt auszutauschen.

Kontakt und Terminvereinbarung

Jörg Sennewald
Energieberater für Rüsselsheim, Raunheim und Kelsterbach im Auftrag der NH ProjektStadt, Tel.: 069 - 68 60 90 78, E-Mail: energieberatung@stadtentwicklung-hessen.de
Internet: www.stadtumbau-rrk.de/energieberatung




© Stadt Raunheim | Sitemap

Stadt Raunheim
Am Stadtzentrum 1 | 65479 Raunheim | Tel.: 0 61 42 / 40 20 | info@raunheim.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung