Quick-Navigator:
Suche:
StartseitePlanen - Bauen - WohnenKlimaschutzkonzept der Stadt Raunheim > Konfessionelle Kindergärten in Raunheim 

Konfessionelle Kindergärten in Raunheim

Spielen, lernen und beten
Die beiden kirchlichen Kitas arbeiten eng mit der Stadt Raunheim zusammen

Außer den sieben städtischen Kindertagesstätten verfügt Raunheim auch noch über zwei konfessionelle Kindertageseinrichtungen. Sie gehören zur evangelischen Paulus-Kirchengemeinde. Die Stadt Raunheim übernimmt 85 Prozent der Kosten.

Kirchlicher Auftrag
Wir unterscheiden uns in erster Linie durch den kirchlichen Auftrag. Hier werden die kirchlichen Feste thematisch vorbereitet und gemeinsam gefeiert, vor dem Essen wird ein Tischgebet gesprochen, christliche Lieder werden gesungen und es gibt eigene Kindergartengottesdienste.

Muslimische Feste
Auch die Kinder in den beiden konfessionellen Kindertageseinrichtungen sind mit ihren Pfarrern sehr vertraut und freuen sich, wenn sie in der Einrichtung auftauchen. "Unsere Kinder lernen von Anfang an, dass es verschiedene Religionen gibt", erläutern sie. Auch muslimische Feste werden gefeiert. "So werden Vorurteile schon im Kleinkindalter abgebaut."

Enge Zusammenarbeit
Seit die Stadt Raunheim ihr Bildungskonzept 2006 auf den Weg gebracht hat, ist die Zusammenarbeit zwischen den städtischen und den kirchlichen Einrichtungen sehr viel enger geworden. Die Erzieherinnen werden regelmäßig zu den Leiterinnen-Treffen eingeladen, und das ist eine sehr fruchtbare Zusammenarbeit.

Eingebunden in Tagungen
Außerdem nehmen inzwischen alle Erzieherinnen an den regelmäßigen Fachtagungen teil, die die Stadt organisiert, Vertreter der beiden Kitas sitzen in der Dachkonferenz, in der u. a. Eltern, pädagogische Fachkräfte, die Schulleiter der beiden ortsansässigen Schulen, Vertreter der Parteien, Mitarbeiter der Stadtverwaltung sowie der Bürgermeister über das Thema Bildung diskutieren und wie diese in Raunheim optimiert werden kann.

Sprachförderung
Ansonsten unterscheiden sich die beiden Kitas nicht von den sieben städtischen. Die Häuser sind liebevoll eingerichtet, die Kita "Arche Noah" ist gerade in neue, große, helle Räume umgezogen und hat die Anzahl ihrer Kinder verdoppelt. Beide Teams arbeiten mit teiloffenem Konzept, einer Mischung aus fester Gruppe und übergreifenden Angeboten. Der Anteil der Kinder, die aus Zuwandererfamilien stammen, ist hoch, Sprachförderung wird groß geschrieben.

Chancengleichheit
"Wir können uns gar nicht so sehr von den kommunalen Kindergärten unterscheiden", so die Meinung der Pfarrer, "weil wir wollen, dass alle Kinder die gleichen Bildungschancen erhalten." Von daher halten alle die Zusammenarbeit mit der Stadt Raunheim für wichtig. "Wir haben damit nur positive Erfahrungen gemacht", formuliert eine der beiden Kita-Leitungen.



© Stadt Raunheim | Sitemap

Stadt Raunheim
Am Stadtzentrum 1 | 65479 Raunheim | Tel.: 0 61 42 / 40 20 | info@raunheim.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung