Quick-Navigator:
Suche:

Stadtplan


Abfalltonnen

Seit dem 1.1.2016 übernimmt der Städteservice Raunheim-Rüsselsheim AöR die Aufgaben der Abfallbeseitigung in interkommunaler Zusammenarbeit der Städte Raunheim und Rüsselsheim.




Zur Mülltonnenausstattung eines Grundstücks gehören:

1 Restmülltonne (Schwarze Tonne) in der Größe 80, 120, 240 oder 1.100 Liter
1 Biotonne (Braune Tonne) in der Größe 120 oder 240 Liter
1 Papiertonne (Blaue Tonne) in der Größe 120, 240 oder 1.100 Liter
1 Wertstofftonne (Gelbe Tonne) in der Größe 240 oder 1.100 Liter

Die Zuteilung der Restmüllbehälter auf die Grundstücke erfolgt nach Bedarf. Pro Bewohner und Woche wird dabei ein Volumen von 25 Liter Restmüll veranschlagt.

Bei Zuteilung einer Restmülltonne mit 80, 120 oder 240 Liter Volumen werden eine 240 Liter Bioabfalltonne und eine 240 Liter Papiertonne zugeteilt. Auf Wunsch kann auch eine kleine Bioabfalltonne (120 Liter) und/oder kleine Papiertonne (120 Liter) bestellt werden.

Bei Zuteilung einer Restmülltonne mit 1.100 Liter Volumen werden eine 1.100 Liter Papiertonne und bis zu fünf 240 Liter Biotonnen zugeteilt.

Die Kosten für die Zuteilung jeweils einer Papier- und Biotonne sind in der Abfallgebühr enthalten.

Die Abfallgebühr richtet sich nach der Größe der Restmülltonne.


Restmülltonne (Schwarze Tonne)
In die Restmülltonne gehört nur, was nicht auf andere Weise entsorgt oder verwertet werden kann. Im Zweifel schauen Sie in das Abfall-ABC (siehe Link auf der rechten Seite). Falls Ihre Restmülltonne einmal nicht ausreicht, können Sie Restmüll zum Wertstoffhof bringen. Dies ist allerdings gebührenpflichtig: Je Abfallsack (bis 80 Liter) sind 7,20 Euro zu zahlen.

Biotonne (Braune Tonne)
Etwa ein Viertel des Hausmülls besteht aus organischen Küchen- und Gartenabfällen, die gesammelt und kompostiert werden können. Am besten sammeln Sie diese organischen Abfälle bereits in der Küche gesondert. Sie können dazu geeignete Behälter zum Selbstkostenpreis von 3,00 Euro erwerben. Sie erhalten auch kostenlos dazu passende verrottbare Tüten, in denen Sie der Bioabfall sammeln und sicher zur Biotonne bringen können.

Was gehört nicht in die Biotonne?
Häufig wird Bioabfall in einer Plastiktüte gesammelt und mit der Plastiktüte entsorgt. Doch Plastiktüten sind nicht kompostierbar! Sie verunreinigen den Bioabfall. Das kann dazu führen, dass die Biotonne als Restmüll entsorgt werden muss. Das ist mit zusätzlichen Kosten verbunden, die letztlich über die Gebühren von jedem einzelnen Bürger zu zahlen sind.

Bisweilen werden auch Altkleider über die Biotonne entsorgt. Doch auch sie sind nicht verrottbar. Bringen Sie nicht mehr benötigte Kleidung, Textilien und Schuhe bitte zu den Altkleidercontainern im Stadtgebiet.

Auch Windeln und Staubsaugerbeutel sind kein Bioabfall. Eine gute Übersicht, was in die Biotonne gehört und was nicht, finden Sie auf einer Übersicht des Bundesumweltministeriums.


Papiertonne (Blaue Tonne)
 
Das gehört in die Papiertonne
 
Das nicht
Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierte
 
Getränkekartons, beschichtetes Papier
Kartonagen
 
Durchschreibpapier
Briefumschläge
 
Küchentücher
Bücher
 
Kosmetiktücher
Broschüren
 
Fotos
Kataloge und Prospekte
 
Papiertaschentücher
Schreibpapier
 
Servietten
Papiertüten und Papiersäcke (ohne Kunststofffolie)
 
Trägerpapier von Aufklebern
Verpackungen aus Papier/Pappe/Kartonagen
 
verschmutzte Verpackungen und Verpackungen,
die nicht aus Papier bestehen
 
 
Windeln, Restmüll



André Priebe
Städteservice Raunheim-Rüsselsheim AöR
Servicebereich Abfallbeseitigung
E-Mail: a.priebe@staedteservice.de
Telefon: 06142 - 83 28 00



Vom Grundstückseigentümer gewünschte zusätzliche Papiertonnen, die über die Regelausstattung hinausgehen, sind gebührenpflichtig. Die genauen Preise können Sie unter der Rubrik Abfallgebühren nachlesen.


Wertstofftonne (Gelbe Tonne)

In der Wertstofftonne werden Verkaufsverpackungen gesammelt, die nicht über Altglascontainer oder Papiertonne entsorgt werden. Sie sind in der Regel mit dem grünen Punkt gekennzeichnet.

Für das Einsammeln dieser Wertstoffe ist die Duale System Deutschland GmbH (DSD) verantwortlich. Sie hat diese Aufgabe in Raunheim an Meinhardt Städtereinigung GmbH & Co. KG übertragen.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Internetseite des Grünen Punkts (siehe Link auf der rechten Seite).




© Stadt Raunheim | Sitemap

Stadt Raunheim
Am Stadtzentrum 1 | 65479 Raunheim | Tel.: 0 61 42 / 40 20 | info@raunheim.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung