Quick-Navigator:
Suche:
Startseite > Neue Verkehrsleitregelung am Waldsee 

Neue Verkehrsleitregelung am Waldsee

Nachdem die Stadtverwaltung der Stadt Raunheim am vergangenen Wochenende erste Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssituation rund um den Raunheimer Waldsee umgesetzt hat, wurden diese Maßnahmen in der vergangenen Woche evaluiert.
In verschiedenen Auswertungs- und Gesprächsrunden mit allen Beteiligten wurden die getroffenen Maßnahmen erörtert und angepasst. Diese Veränderungen werden ab sofort umgesetzt. Der Einsatz der Rettungskräfte am vergangenen Donnerstag hat gezeigt, dass es dringend erforderlich ist, die Rettungszufahrten zum Raunheimer Waldsee freizuhalten. An diesem Wochenende werden daher diese Bereiche verstärkt durch das Ordnungsamt der Stadt Raunheim kontrolliert. Fahrzeuge, die hier widerrechtlich abgestellt worden sind, werden kostenpflichtig abgeschleppt und auf ein eigenes dafür eingerichtetes Gelände im Industriegebiet "Airport-Garden" im Bereich der Christoph-Kolumbus-Straße abgestellt.
Sollte es an diesem Wochenende wieder erforderlich sein, wegen erreichen der Kapazitätsgrenze den Raunheimer Waldsee für weitere Badegäste zu schließen, wird der über die Schrägseilbrücke anreisende Verkehr am Sophie-Scholl-Kreisel wieder zurückgeleitet Richtung Autobahn. Zu diesem Zweck werden ab Schließung des Badesees alle Ausfahrten des Sophie-Scholl-Kreisels geschlossen, sodass nur der Rückweg über die Schrägseilbrücke möglich ist.
Damit die betroffenen Anwohner der Wohngebiete jenseits der Schrägseilbrücke bereits rechtzeitig informiert sind, wird mit der Schließung des Sophie-Scholl-Kreisels bereits vor der Schrägseilbrücke ein entsprechender Hinweis auf die Schließung des Sophie-Scholl-Kreisels aufgestellt. Mit der Schließung des Raunheimer Waldsee sind damit die betroffenen Wohngebiete von Osten kommend nur über den Christoph-Probst-Kreisel, die Kelsterbacher-Straße, durch das Innenstadtgebiet weiter zur Ludwig-Buxbaum-Allee erreichbar.
Alle Beteiligten sind sich einig, dass mit der konsequenten Umsetzung der verabredeten angepassten Maßnahmen eine spürbare Entspannung im Bereich der Wohngebiete "Südlich der Bahn" und "An der Lache" eintreten wird. Das den betroffenen Anwohnern mit der konsequenten Umsetzung dieser Maßnahmen zusätzliche Wegstrecken zugemutet werden, ist allen Beteiligten bewusst. Hierfür bitten die Verantwortlichen bei den Anwohnern um Verständnis.
Über die eigens für die Anwohner der betroffenen Wohngebiete eingerichtete E-Mail-Adresse buergerbegehren@raunheim.de können sich die Betroffenen mit ihren Anregungen direkt an die Stadtverwaltung wenden.




© Stadt Raunheim | Sitemap

Stadt Raunheim
Am Stadtzentrum 1 | 65479 Raunheim | Tel.: 0 61 42 / 40 20 | info@raunheim.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung