Quick-Navigator:
Suche:
StartseiteRathaus / BürgerserviceVeranstaltungskalender > Rußrindenkrankheit auch im Raunheimer Baumbestand 

Rußrindenkrankheit auch im Raunheimer Baumbestand



Der trockene Sommer 2018 steht ganz im Zeichen des Klimawandels und fordert weitere Opfer innerhalb unserer lebenswichtigen grünen Infrastruktur.

Die sogenannte Russrindenkrankheit (Cryptostroma corticale) breitet sich in der gesamten Region rasant aus und befällt Ahornbäume, insbesondere Bergahorn, Spitzahorn, Silberahorn und Feldahorn.

Der Befall ist am Aufreißen der Baumrinde und an einem schwarzen und rußartigen Pilzbefall zu erkennen, der sich jahrelang symptomlos im Holzkörper ausbreiten kann. Die Rindenkrankheit des Ahorns ist eine typische Folge von außergewöhnlich langen und trockenen Sommern, durch die Ahornbäume so geschwächt werden, dass der Pilzbefall weiter und schneller voranschreitet.

Die Pilzsporen können beim Menschen zu Fieber, Reizhusten, Atemnot, Schüttelfrost und Atemwegsproblemen führen.

Kranke Bäume müssen aus Gründen der Standsicherheit, Gesundheitsschutzes und zur Vermeidung der Verbreitung der Pilzsporen entfernt werden. Ein wirksames Mittel gegen den Pilz gibt es bislang nicht.

Der Städteservice Raunheim Rüsselsheim führt derzeit zusätzliche Baumkontrollen in allen Kindergärten, Schulen, Spielplätzen und hochfrequentierten Bereichen in Bezug auf die Russrindenkrankheit durch. Befallene Bäume werden schnellstmöglich von einer Spezialfirma mit der vorgeschriebenen Schutzausrüstung und größter Sorgfalt gefällt.

Die Stadt Raunheim bittet im Verdachtsfall eines Befalls, möglichst Abstand von den Bäumen zu halten und den Städteservice Raunheim Rüsselsheim AöR unter der Telefonnummer 06142-832800 oder per Email service@städteservice.de zu informieren.








© Stadt Raunheim | Sitemap

Stadt Raunheim
Am Stadtzentrum 1 | 65479 Raunheim | Tel.: 0 61 42 / 40 20 | info@raunheim.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung