Quick-Navigator:
Suche:
StartseitePlanen - Bauen - WohnenKlimaschutzkonzept der Stadt Raunheim > Botanische Besonderheit auf dem Friedhof 

Botanische Besonderheit auf dem Friedhof


Raunheimer Familie spendet Urwelt-Mammutbaum

Eine botanische Besonderheit hält Mitte Februar Einzug auf dem Raunheimer Friedhof. Durch die Spende einer Raunheimer Familie wurde die Pflanzung eines sogenannten Urwelt Mammutbaums, Metasequoia glyptostroboides, ermöglicht.

Der Baum, der als lebendes Fossil bezeichnet wird, wird auf dem Friedhof seinen neuen Standort einnehmen. Noch handelt es sich, zumindest für diese Gattung Baum, um ein eher kleineres Exemplar. Kann doch der Urwelt-Mammutbaum bis zu 35 Meter hoch werden und einen Brusthöhendurchmessen von 1 bis 2,2 Meter erreichen.

Die Raunheimer Familie Klein hatte den Baum lange Jahre in einem Kübel im eigenen Garten gehegt und gepflegt. Doch ist der Kübel nicht die richtige Pflanzweise und so entwickelte sich das Bäumchen immer langsamer. Eine Auspflanzung wurde notwendig. Familie Klein suchte den Kontakt zum Bürgermeister, der bekanntermaßen selbst gerne Hand anlegt, wenn es um gärtnerische Arbeiten geht, und wurde gehört. Der kleine Urwelt-Mammutbaum fand einen neuen Standort. Auf dem Raunheimer Friedhof wird er nun von den Gärtnern des Städteservice bestens versorgt und zukünftig werden unter dem Baum auch Urnen ihren letzten Ruheort finden können.

"Wir sind überglücklich, dass für unseren Baum auf dem Friedhof ein so schöner Standort gefunden wurde. Dass hier zukünftig auch Ruhestätten für Verstorbene entstehen sollen, ehrt uns im Besonderen", so Frau Klein.





© Stadt Raunheim | Sitemap

Stadt Raunheim
Am Stadtzentrum 1 | 65479 Raunheim | Tel.: 0 61 42 / 40 20 | info@raunheim.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung